Gesetzliche Informationen

Home » Gesetzliche Informationen
banderas
8.Bentradapiscina
GESETZLICHE INFORMATIONEN

Gem. Dem Gesetz “Ley Orgánica 34/2002 vom 11. Juli 2002” werden die erstellten Auflagen fuer die Dienste der Informationsgesellschaft und E-Commerce erfuellt mit der Angabe folgender ID-Daten:

Inhaber: CAMPING LA CAMPIÑA S.L.U
Firmensitz: AVDA Dos vigas LA GUIJARROSA 14546 SANTAELLA CORDOBA
Registro Mercantil de CORDOBA, Tomo 1117, Folio 179, Hoja Co-1472, Inscripción 6ª
Steuernummer (NIF): B-14298046
Adresse: Ctra. A-379 km 47,6 La Guijarrosa 14547 Córdoba
Postanschrift: Ctra. A-379 k 47,6. La Guijarrosa, 14547. Córdoba (España)
Register der Firmen und Touristischer Aktivitaeten (Registro de Empresas y Actividades Turísticas): Nº REAT:CM-CO-0003. 2ª Categoría Modalidad Carretera

Kontakt:

info@campinglacampina.es

Telefon:957315303
Copyright © Camping La Campiña.

Nachdruck, Verteilung und Nutzung, gesamt oder auch nur in Teilen, dieser Web-Seite, in jeglicher Form oder Modalitaet, ist ohne vorherige schriftliche Genehmigung verboten.

CAMPINGPLATZORDNUNG
  • Die Abreise hat bis 12:00 mittags zu erfolgen. Wir erwarten, dass bis zu diesem Zeitpunkt alle genutzten Bereiche geraeumt sind.
  • Im Falle einer geplanten Abreise vor den Buerozeiten, sind die angefallenen Gebuehren am Vortage zu begleichen.
  • Besucher, die keine Campinggaeste sind, muessen, sofern sie laenger als 30 min am Campingplatz bleiben, Campinggebuehren zahlen entsprechend der Gebuehrenordnung.
  • Das Befahren des Campingplatzes ist in der Zeit von 23:00 h und 7:00 h verboten. In dieser Zeit ist ruhestoerender Laerm untersagt.
  • Die Hoechstgeschwindigkeit von 10 km/h darf auf dem gesamten Campingplatz nicht ueberschritten werden.
  • Die Betreiber des Campingplatzes sind nicht verantwortlich fuer den Verlust von Dingen, die nicht in den Sicherheitsboxen des Campingplatzes untergebracht sind.
  • Haustiere sind auf dem Campingplatz angeleint zu halten. Die Haustierbesitzer sind dafuer verantwortlich, dass die Tiere ausserhalb des Platzes ausgefuehrt werden und eventuelle Verunreinigungen durch die Tiere auf dem Platz beseitigt werden.
  • Abfaelle sind in den entsprechenden Abfallbehaeltern zu entsorgen. Muelltrennung!
  • Es ist untersagt Aeste abzureissen oder abzuschneiden, Bepflanzungen zu veraendern oder auch jegliche infrastrukturelle Aenderungen durchzufuehren, auch der Versuch ist nicht gestattet.
  • Die Wasserentnahmestellen auf dem Campingplatz sind ausschliesslich zur Trinkwasserentnahme vorgesehen.

Diese Campingplatzordnung basiert auf den Vorgaben gem. Dekret 164/2003, vom 17. Juni 2003. Anordnung fuer touristische Zelt und Campingplaetze, herausgegeben von Consejería de Turismo y Deporte (Ministerium fuer Tourismus und Sport).

SICHERHEITSBESTIMMUNGEN
  1. Es ist verboten Lagerfeuer zu entzuenden; auch darf nicht mit Holz von Baeumen und Straeuchern gegrillt werden.
  2. Wenn Sie einen Feuerloescher besitzen. Dann ist diester bereit zu halten bei der Nutzung des Grills; sofern Sie keinen haben, dann halten Sie bitte einen Eimer mit Wasser zum Loeschen bereit.
  3. Bitte nutzen Sie Aschenbecher beim Rauchen.
  4. Achten Sie auf einen technisch sicheren Zustand Ihrer Campinggasflasche sowie Ihrer Kuechenausstattung. Gasflaschen fuer den Betrieb in Raeumen duerfen nicht genutzt warden. Kuechengeraete sind am Boden sicher aufzustellen. Es ist verboten im Zelt zu kochen.
  5. Bitte Ueberbelastung von den elektrischen Einrichtungen verhindern. Erkundigen Sie sich nach genauen Leistungsdaten der Anschluesse. Halten Sie Ihre elektrischen Einrichtungen inklusive Erdung in einem technisch sicheren Zustang. Es ist untersagt an den elektrischen Anschlusskaesten zu spielen oder diese zu manipulieren. Sollten Sie Anomalien an der elektrischen Verbindung feststellen oder beobachten, benachrichtigen Sie bitte so schnell wie moeglich die Rezeption.
    Benutzen Sie kein elektrisches Geraet in den Duschen.
  6. Beim Auftreten von Starkwind sind die Spannleinen des Zeltes nachzuspannen und zu sichern. Das Entfachen von Feuer jeder Art ist untersagt.
  7. Wenn Sie mit Kindern auf dem Campingplatz sind, dann achten Sie besonders auf scharfe oder spitze Gegenstaende (Messer, Scheren,…), Medikamente, Reinigungsmittel und leicht entzuendliche Produkte (Zuendpastillen, Streichhoelzer, Kerzen, Feuerzeuge,…).
  8. Besondere Vorsicht hat zu walten beim Queren des Fussgaengerueberweges zum Schwimmbad.
EMPFEHLUNGEN FUER NOTFAELLE
  1. Suchen Sie auf dem Lageplan des Campingplatzes Ihren Standort (Stellplatz oder den Bereich der nicht in Stellplaetze aufgeteilt ist) auf dem Sie campieren (Nr. des Stellplatzes oder Bungalow) und stellen Sie fest. Wo der fuer Sie am naechsten gelegene Notausgang ist und Sich die naechst gelegenen Feuerlöschern befinden.
  2. Wenn Sie ein Feuer zwischen den Baeumen entdecken, in einem Zelt, Caravan oder an welchem Ort auch immer auf dem Campingplatz oder in der Umgebung, alarmieren Sie bitte sofort das Campingplatzpersonal oder die Rezeption, beschreiben Sie so genau wie moeglich das Ausmass des vermeintlichen Feuers und den Ort des Feuerherdes (Gebaeude, Stellplatz, Toilettenbereich oder aehnlich). Wenn erforderlich, nutzen Sie den naechstgelegenen Feuerloescher: Sicherheitssplint ziehen, Schlauch festhalten, Niederdruecken der Taste am Griff, Strahl richten auf den unteren Bereich des Feuers, Das Feuer so tief wie moeglich angreifen, ducken Sie sich ab! Vorsicht, gefaehrden Sie sich nicht selbst!
  3. Bei Eintreffen des Campingplatzpersonals, Feuerwehr oder Mitgliedern der “Protección Civil” (Zivilschutzeinheit) ueberlassen Sie diesem Personal den Einsatz und die Initiative. Mitarbeit kann angeboten werden, innerhalb ihrer Faehigkeiten und Moeglichkeiten, sofern diese nicht im Widerspruch zu den Weisungen/Entscheidungen des verantwortlichen Personals steht.
  4. Sollte Fett/Oel in einer Pfanne Feuer fangen, dann nicht mit Wasser loeschen! Ersticken Sie das Feuer mit einem Topfdeckel oder einem sehr nassen Lappen oder Handtuch!
  5. Im Falle eines Unfalls Lassen Sie den Verletzten ohne zu bewegen liegen bis ausgebildetes Personal den Zustand des Verletzten geprueft hat.
  6. Im Falle einer notwendig gewordenen Evakuation benutzen Sie weder das Auto noch den Caravan. Gehen Sie zu Fuss zu einem freien und ungefaehrdeten Platz zu dem man Sie schickt oder zum naechstgelegenen Notausgang. Stellen Sie sicher, dass keiner der Ihren (Familie, Gruppe usw.) zurueck bleibt!

Uso de cookies

Este sitio web utiliza cookies para que usted tenga la mejor experiencia de usuario. Si continúa navegando está dando su consentimiento para la aceptación de las mencionadas cookies y la aceptación de nuestra política de cookies, pinche el enlace para mayor información. ACEPTAR

Aviso de cookies
DutchFrenchSpainGermanEnglish